Transhelvetica 58 – Plan B - Buy from LOREM (not Ipsum)

Transhelvetica 58 – Plan B

CHF 9.76 (excl. VAT CHF 9.76)

Currency:

Die neue Transhelvetica 58 (Plan B) ist da und erhältlich auf loremnotipsum.com. Es ist Zeit, die eigenen Reisegewohnheiten zu überdenken und Neues auszutesten. Darum haben wir für «Plan B» alte und neue Tipps zusammengetragen, um weiterhin gesundbleibend die Welt vor der Haustüre erkunden zu können.

Mit Beilage «Berner Jura & Biel»

Sold out

Get free shipping to Switzerland and Liechtenstein for all orders over CHF 80.

This product is currently not in stock. Sign up to the waitlist and we send you an E-mail when it becomes available

Die neue Transhelvetica 58 (Plan B) ist da und erhältlich bei loremnotipsum.com. Es ist Zeit, die eigenen Reisegewohnheiten zu überdenken und Neues auszutesten. Darum haben wir für «Plan B» alte und neue Tipps zusammengetragen, um weiterhin gesundbleibend die Welt vor der Haustüre erkunden zu können.

Transhelvetica Magazin, das ist das junge Schweizer Magazin für Reisekultur. Transhelvetica sucht die Schweiz hinter dem Heidi-Idyll. Wir finden überraschende Reiseziele, neue Geschichten zu altbekannten Destinationen und verkünden grosszügig Geheimtipps. Unsere Entdeckungsgänge werden zu Portraits über Stadt, Land, Berg und Leute. Für unsere Reportagen arbeiten wir mit jungen Talenten wie bekannten Journalisten und Fotografen zusammen. Das Magazin erscheint 6 Mal pro Jahr mit einem abwechslungsreichen Themenmix aus Natur, Kultur und Genuss. Es richtet es sich an neugierige, humorvolle und engagierte Entdeckernaturen mit einem Interesse an der Schweiz. Die Publikation thematisiert die Verbindung von Qualität, Design, Nachhaltigkeit und Genuss in der Freizeit. Die Redaktion hat sich passenderweise im Alten Bahnhof Letten in Zürich eingerichtet. Im Juni 2016 und nach eindrücklichen 35 Ausgaben wurde das Transhelvetica-Magazin einem Redesign unterzogen. Die Inhalte wie auch das visuelle Design der Publikation wurden komplett überarbeitet und das Magazin erhielt ein neues Logo.

Inhalt: Transhelvetica 58 – Plan B

Querdenker – Reif für die Insel

Wieso weit weg reisen, wenn das Abenteuer vor der Tür steht? Ein Querdenker bläst kein Trübsal, schon gar nicht, wenn der Frühling sich von seiner schönsten Seite zeigt. Lieber begibt er sich auf kleine Reisen, die nachhaltig in Erinnerung bleiben. In der Ausgabe #46 «Freitag» sind wir vor der Alltagshektik auf die Insel geflohen. Eine Insel, sei es nur schon gedanklich, brauchen wir auch aktuell: Als Zufluchtsort, an dem Gedanken weit hinausschwimmen und mit neuer Inspiration in die Realität zurückkehren können.

Schöngeister – Weniger Grau!

Museen mögen geschlossen sein, doch dem Schöngeist eröffnet sich in diesen Zeiten die grösste Ausstellung überhaupt – die der öffentlich zugänglichen Kunstwerke. Er findet sie an städtischen Hauswänden und in Skulpturenparks im Grünen. In der Ausgabe #34 «Identität» haben wir uns mit Street-Art und ihrer identitätsstiftenden Rolle beschäftigt. Einer Kunstform, die momentan perfekt passt, weil man sie statt im Museum unter freiem Himmel bestaunen kann.

Feinschmecker – Auswärts essen

Das Lieblingsrestaurant ist geschlossen und die geselligen Gelage mit Freunden sind abgesagt. Da gönnt sich der Feinschmecker voller Freude ein Picknick in der Natur. Dazu packt er ein selbstgebackenes Knäckebrot ein und versteckt den selbstgemachten Schoggihasen gleich selber. Einem Picknick im Freien steht auch in der jetzigen Lage nichts im Weg, solange man sich von anderen fernhält. Wie es sich am besten picknicken lässt, wollten wir in der Ausgabe #28 «Picknick» herausfinden.

 

Die neue Transhelvetica 58 (Plan B) ist da und erhältlich bei loremnotipsum.com. Es ist Zeit, die eigenen Reisegewohnheiten zu überdenken und Neues auszutesten. Darum haben wir für «Plan B» alte und neue Tipps zusammengetragen, um weiterhin gesundbleibend die Welt vor der Haustüre erkunden zu können.

Transhelvetica Magazin, das ist das junge Schweizer Magazin für Reisekultur. Transhelvetica sucht die Schweiz hinter dem Heidi-Idyll. Wir finden überraschende Reiseziele, neue Geschichten zu altbekannten Destinationen und verkünden grosszügig Geheimtipps. Unsere Entdeckungsgänge werden zu Portraits über Stadt, Land, Berg und Leute. Für unsere Reportagen arbeiten wir mit jungen Talenten wie bekannten Journalisten und Fotografen zusammen. Das Magazin erscheint 6 Mal pro Jahr mit einem abwechslungsreichen Themenmix aus Natur, Kultur und Genuss. Es richtet es sich an neugierige, humorvolle und engagierte Entdeckernaturen mit einem Interesse an der Schweiz. Die Publikation thematisiert die Verbindung von Qualität, Design, Nachhaltigkeit und Genuss in der Freizeit. Die Redaktion hat sich passenderweise im Alten Bahnhof Letten in Zürich eingerichtet. Im Juni 2016 und nach eindrücklichen 35 Ausgaben wurde das Transhelvetica-Magazin einem Redesign unterzogen. Die Inhalte wie auch das visuelle Design der Publikation wurden komplett überarbeitet und das Magazin erhielt ein neues Logo.

Inhalt: Transhelvetica 58 – Plan B

Querdenker – Reif für die Insel

Wieso weit weg reisen, wenn das Abenteuer vor der Tür steht? Ein Querdenker bläst kein Trübsal, schon gar nicht, wenn der Frühling sich von seiner schönsten Seite zeigt. Lieber begibt er sich auf kleine Reisen, die nachhaltig in Erinnerung bleiben. In der Ausgabe #46 «Freitag» sind wir vor der Alltagshektik auf die Insel geflohen. Eine Insel, sei es nur schon gedanklich, brauchen wir auch aktuell: Als Zufluchtsort, an dem Gedanken weit hinausschwimmen und mit neuer Inspiration in die Realität zurückkehren können.

Schöngeister – Weniger Grau!

Museen mögen geschlossen sein, doch dem Schöngeist eröffnet sich in diesen Zeiten die grösste Ausstellung überhaupt – die der öffentlich zugänglichen Kunstwerke. Er findet sie an städtischen Hauswänden und in Skulpturenparks im Grünen. In der Ausgabe #34 «Identität» haben wir uns mit Street-Art und ihrer identitätsstiftenden Rolle beschäftigt. Einer Kunstform, die momentan perfekt passt, weil man sie statt im Museum unter freiem Himmel bestaunen kann.

Feinschmecker – Auswärts essen

Das Lieblingsrestaurant ist geschlossen und die geselligen Gelage mit Freunden sind abgesagt. Da gönnt sich der Feinschmecker voller Freude ein Picknick in der Natur. Dazu packt er ein selbstgebackenes Knäckebrot ein und versteckt den selbstgemachten Schoggihasen gleich selber. Einem Picknick im Freien steht auch in der jetzigen Lage nichts im Weg, solange man sich von anderen fernhält. Wie es sich am besten picknicken lässt, wollten wir in der Ausgabe #28 «Picknick» herausfinden.

 

Article No. bftranshelv0058 Tags Country Switzerland Language German Brand Transhelvetica Readers’ choice
Updating…
  • No products in the basket.

Subscribe now and get a discount of CHF 15.–

Optin

Please confirm your subscription in the E-mail we have sent you