Transhelvetica Nr. 73 (Zeit) ist da. Die neue Ausgabe lädt ein, sich von den Gedanken der vorliegenden Ausgabe nicht nur zu Ausflügen inspirieren zu lassen, sondern sich auch auf Gedankenexperimente darüber einzulassen, was vor der Zeit gewesen sein könnte und ob es ein Leben gibt, nachdem die Zeit abgelaufen ist.

Only 2 items in stock

1 × Transhelvetica 71 – Kloster

Only 2 items in stock

CHF 10.80 (incl. VAT)
1 × Transhelvetica 70 – Ton

Only 2 items in stock

CHF 10.80 (incl. VAT)
1 × Transhelvetica 7 – Inspiration Gold

Only 2 items in stock

CHF 12.60 (incl. VAT)
1 × Magazine F – Issue 2 (Cheese)

Only 2 items in stock

CHF 28.80 (incl. VAT)
1 × Montamont – Südtirol Guide (Deutsch)

Only 2 items in stock

CHF 32.40 (incl. VAT)
1 × The Weekender Nr. 38 (Deutsch)

Only 2 items in stock

CHF 15.30 (incl. VAT)
1 × Magazine F – Issue 8 (Honey)

Only 2 items in stock

CHF 28.80 (incl. VAT)
1 × Sindroms Magazine – Issue 7 (Gold)
Estimated availability: Friday, 2 December 2022
CHF 40.50 (incl. VAT)
  
This product is currently out of stock. Look for alternatives from Transhelvetica or sign up below to receive an E-mail when this product is back in stock.

    Die neue Transhelvetica 73 (Zeit) ist erhältlich bei loremnotipsum.com. Augustinus hat einmal gesagt: «Was ist also die Zeit? Wenn mich niemand darüber fragt, so weiss ich es; wenn ich es aber jemandem auf seine Frage erklären möchte, so weiss ich es nicht»

    Wir leben in seltsamen Zeiten, in denen wir das Rad der Zeit zuweilen gerne etwas zurückdrehen und korrigierend in die Weltgeschichte eingreifen würden. Allerdings scheint dies nicht möglich, was viel zur Schwierigkeit im Umgang mit der Zeit aussagt (S. 10). Denn während wir uns in allen anderen Dimensionen problemlos in verschiedene Richtungen bewegen können, lässt uns die Zeit nur vorwärts eilen. Dem Ende entgegen.

    Dieser Ohnmacht begegnen wir mit präziser Messung der Zeit (S. 40), was uns die Illusion der Kontrolle verleiht. Doch wenn die Zeit gekommen ist, dann segnen wir sie.

    Um bis zum letzten Tag eine gute Zeit zu haben, würzen wir das Leben gerne mit überraschenden Erlebnissen, von denen wir Ihnen auch in dieser Ausgabe wieder einige zusammengetragen haben. So etwa die Reise zu den multiplen Bahnhofsuhren, der Gang über den Sonnenuhrenweg oder die fingierte Zeitreise in eine antike Küche, wo frei von kulinarischer Aneignung mit wenigen Zutaten gekocht wird.

    Wir laden Sie ein, sich von den Gedanken der vorliegenden Ausgabe nicht nur zu Ausflügen inspirieren zu lassen, sondern sich auch auf Gedankenexperimente darüber einzulassen, was vor der Zeit gewesen sein könnte und ob es ein Leben gibt, nachdem die Zeit abgelaufen ist.

    Entdecke jetzt die neue Ausgabe: Transhelvetica 73 – Zeit.

    Transhelvetica Magazin, das ist das junge Schweizer Magazin für Reisekultur. Transhelvetica sucht die Schweiz hinter dem Heidi-Idyll. Wir finden überraschende Reiseziele, neue Geschichten zu altbekannten Destinationen und verkünden grosszügig Geheimtipps. Unsere Entdeckungsgänge werden zu Portraits über Stadt, Land, Berg und Leute. Für unsere Reportagen arbeiten wir mit jungen Talenten wie bekannten Journalisten und Fotografen zusammen. Das Magazin erscheint 6 Mal pro Jahr mit einem abwechslungsreichen Themenmix aus Natur, Kultur und Genuss. Es richtet es sich an neugierige, humorvolle und engagierte Entdeckernaturen mit einem Interesse an der Schweiz. Die Publikation thematisiert die Verbindung von Qualität, Design, Nachhaltigkeit und Genuss in der Freizeit. Die Redaktion hat sich passenderweise im Alten Bahnhof Letten in Zürich eingerichtet. Im Juni 2016 und nach eindrücklichen 35 Ausgaben wurde das Transhelvetica-Magazin einem Redesign unterzogen. Die Inhalte wie auch das visuelle Design der Publikation wurden komplett überarbeitet und das Magazin erhielt ein neues Logo.

    Inhalt: Transhelvetica 73 – Zeit

    Das Wesen der Zeit
    Was ist die Zeit? Was macht sie mit dem Menschen und was macht der Mensch mit ihr? Zum Gespräch treffen sich ein Astrophysiker, ein Neurowissenschaftler und ein Zeitphilosoph.

    Zeitumstellung
    Wer im 19. Jahrhundert um den Bodensee reiste, musste seine Uhr fünf Mal umstellen. Denn die meisten Kantone hatten ihre eigene Zeit. Erst mit dem Aufkommen der Eisenbahn wurde die Einführung nach einer einheitlichen Schweizer Zeit unabdingbar.

    Wie die Römer
    Was haben Gurke, Aprikosen, Wein, Kastanien, Melonen gemeinsam: Sie alle wurden vor langer langer Zeit von den Römern zu uns gebracht. Wir sind in Augusta Raurica auf kulinarische Entdeckungsreisen gegangen.

    Article No. bftranshelv0073 Published by Transhelvetica Manufactured in Switzerland Available in German Tags · Reading situation Beach · Coffee Shop · Home · Mountain hut · Travelling Weight 840 g Dimensions 29 × 21 × 3 cm

    Die neue Transhelvetica 73 (Zeit) ist erhältlich bei loremnotipsum.com. Augustinus hat einmal gesagt: «Was ist also die Zeit? Wenn mich niemand darüber fragt, so weiss ich es; wenn ich es aber jemandem auf seine Frage erklären möchte, so weiss ich es nicht»

    Wir leben in seltsamen Zeiten, in denen wir das Rad der Zeit zuweilen gerne etwas zurückdrehen und korrigierend in die Weltgeschichte eingreifen würden. Allerdings scheint dies nicht möglich, was viel zur Schwierigkeit im Umgang mit der Zeit aussagt (S. 10). Denn während wir uns in allen anderen Dimensionen problemlos in verschiedene Richtungen bewegen können, lässt uns die Zeit nur vorwärts eilen. Dem Ende entgegen.

    Dieser Ohnmacht begegnen wir mit präziser Messung der Zeit (S. 40), was uns die Illusion der Kontrolle verleiht. Doch wenn die Zeit gekommen ist, dann segnen wir sie.

    Um bis zum letzten Tag eine gute Zeit zu haben, würzen wir das Leben gerne mit überraschenden Erlebnissen, von denen wir Ihnen auch in dieser Ausgabe wieder einige zusammengetragen haben. So etwa die Reise zu den multiplen Bahnhofsuhren, der Gang über den Sonnenuhrenweg oder die fingierte Zeitreise in eine antike Küche, wo frei von kulinarischer Aneignung mit wenigen Zutaten gekocht wird.

    Wir laden Sie ein, sich von den Gedanken der vorliegenden Ausgabe nicht nur zu Ausflügen inspirieren zu lassen, sondern sich auch auf Gedankenexperimente darüber einzulassen, was vor der Zeit gewesen sein könnte und ob es ein Leben gibt, nachdem die Zeit abgelaufen ist.

    Entdecke jetzt die neue Ausgabe: Transhelvetica 73 – Zeit.

    Transhelvetica Magazin, das ist das junge Schweizer Magazin für Reisekultur. Transhelvetica sucht die Schweiz hinter dem Heidi-Idyll. Wir finden überraschende Reiseziele, neue Geschichten zu altbekannten Destinationen und verkünden grosszügig Geheimtipps. Unsere Entdeckungsgänge werden zu Portraits über Stadt, Land, Berg und Leute. Für unsere Reportagen arbeiten wir mit jungen Talenten wie bekannten Journalisten und Fotografen zusammen. Das Magazin erscheint 6 Mal pro Jahr mit einem abwechslungsreichen Themenmix aus Natur, Kultur und Genuss. Es richtet es sich an neugierige, humorvolle und engagierte Entdeckernaturen mit einem Interesse an der Schweiz. Die Publikation thematisiert die Verbindung von Qualität, Design, Nachhaltigkeit und Genuss in der Freizeit. Die Redaktion hat sich passenderweise im Alten Bahnhof Letten in Zürich eingerichtet. Im Juni 2016 und nach eindrücklichen 35 Ausgaben wurde das Transhelvetica-Magazin einem Redesign unterzogen. Die Inhalte wie auch das visuelle Design der Publikation wurden komplett überarbeitet und das Magazin erhielt ein neues Logo.

    Inhalt: Transhelvetica 73 – Zeit

    Das Wesen der Zeit
    Was ist die Zeit? Was macht sie mit dem Menschen und was macht der Mensch mit ihr? Zum Gespräch treffen sich ein Astrophysiker, ein Neurowissenschaftler und ein Zeitphilosoph.

    Zeitumstellung
    Wer im 19. Jahrhundert um den Bodensee reiste, musste seine Uhr fünf Mal umstellen. Denn die meisten Kantone hatten ihre eigene Zeit. Erst mit dem Aufkommen der Eisenbahn wurde die Einführung nach einer einheitlichen Schweizer Zeit unabdingbar.

    Wie die Römer
    Was haben Gurke, Aprikosen, Wein, Kastanien, Melonen gemeinsam: Sie alle wurden vor langer langer Zeit von den Römern zu uns gebracht. Wir sind in Augusta Raurica auf kulinarische Entdeckungsreisen gegangen.

    Article No. bftranshelv0073 Published by Transhelvetica Manufactured in Switzerland Available in German Tags · Reading situation Beach · Coffee Shop · Home · Mountain hut · Travelling Weight 840 g Dimensions 29 × 21 × 3 cm
    Updating cart…
    • No products in the basket.