Help Center
Wir schenken Dir noch bis 3. Januar
auf alles 15% mit dem Code «GODJUL15»

Reportagen #16

Ausverkauft!

  • Cowboys im Visier. Als Scott Davis am 9. Oktober 2011 das Stelleninserat im Internet entdeckte, konnte man ihn nicht gerade als einen Mann bezeichnen, der mit beiden Beinen mitten im Leben stand. Geradewegs auf die 50 zugehend, wollte er eigentlich längst seinen eigenen Betrieb führen und eine grosse Familie haben, mindestens drei Kinder und ein kleines Haus, in dem man alt werden konnte. So war es geplant.
  • Innocents Dilemma. Wellars steht im Schatten eines Baumes zwanzig Meter von der Kuhzeremonie entfernt, sein Oberkörper bebt und hin und wieder übermannt ihn das glückliche Kichern eines kleinen Kindes. Im Hintergrund ist das Geräusch jener 300 klatschenden Händepaare zu hören, denen er gerade von seiner Schuld erzählt hat.
  • Internet 1972. Die Computer werden kommen, ob wir nun bereit dafür sind oder nicht. Das sind gute Nachrichten, eigentlich die besten seit den Psychodelika.
  • Das Objekt #15. Unser Reporter stiess im Landesmuseum auf ein Fahrzeug, das ihm gleichzeitig futuristisch und doch wie aus einer anderen Zeit schien. Grund genug, um den Ort zu besuchen, wo ein Windkanal als "geheim" klassifiziert wird.
  • Was seither geschah #16. Im April 2012 berichtete unser Autor Urs Mannhart aus dem verschlafenen, im Nordwesten Russlands gelegenen Dorf Teriberka, das die Firma Gazprom in eine Hauptstadt des Erdgases zu verwandeln beabsichtigt.
  • Die Mini-Reportage #16. Am 1. Reportagen-Workshop erhielten die Teilnehmenden die Aufgabe, eine zuvor recherchierte Begebenheit auf nur einer Seite zu schildern. Lisa Rüffer schreibt über einen Bushalt in Bosnien.


Pin It

Ähnliche Artikel