Help Center
Wir schenken Dir noch bis 3. Januar
auf alles 15% mit dem Code «GODJUL15»

Transhelvetica 36 – Fisch

(inkl. MwSt. und exkl. Versand)

Die neue Transhelvetica 36 ist da. Der Sommer hat uns Transhelvetiker zu einem Sprung ins kühle Nass verleitet – und da wollten wir auch gar nicht mehr raus! Denn hier, unter der Wasseroberfläche, verstecken sich manche glitzernde Schätze, die vom sicheren Ufer her völlig verborgen blieben.

Fische haben übrigens ausserordentlich viel zu erzählen: Das merkt man bei einem Blick in unsere neuste Ausgabe in ihrem blau-silbrigem Schuppenkleid!

Inhalt

  • Die Fliegenbinderin: Manchmal vergisst sie schon fast wie alt sie ist und was sie alles erlebt hat. Wenn aber Erna Honegger Geschichten über ihr Leben und insbesondere das Fliegenfischen preisgibt, merkt man sogleich: Diese Frau hat Erfolg! Wir besuchten sie in Vor und Hinter der Kulisse in ihrem Fischerei-Geschäft in Mollis.
  • Schatzkarte für die Kleinen: Hier noch ein paar Trippelschritte hinauf, da den Hang hinabdüsen und dort hinter dem Berg versteckt sich eine mysteriöse Schatztruhe! Auf unserer neuen Familienseite wird man nicht müde nach den liebevollen Details Ausschau zu halten. Findet man sie, weben sie sich zu einem zweitägigen Ausflug in die Aletsch Arena, der von einem Basteltipp und einem Märchen abgerundet wird.
  • Die Schönheit der Unterwasserwelt: Michael Roggo behauptet von sich selber, wasserscheu zu sein. Und doch schafft es der international ausgezeichnete Fotograf wie kein anderer, die Unterwasserwelt in ihrem Zauber einzufangen. Wie uns der Süsswasser-Spezialist bei einem Gespräch im Basler Zolli verrät, braucht es dazu Aufmerksamkeit, das perfekte Timing und am Wichtigsten: das richtige Licht! Wir jedenfalls haben uns verliebt und eine seiner Fotografien als Coverbild auserkoren!
  • Im Kloster Fischingen: Auf dem Schwabenweg, einem Teil des Jakobswegs Richtung Spanien, liegt das Kloster Fischingen. Aus allen Ecken der alten Mauern lassen sich Geschichten klauben. Dank der neuen Doppelfunktion, einem gewagten Spagat zwischen Klosterleben und Hotelbetrieb, zeigt sich hier aber auch ein Stückchen Zukunft.
  • und vieles mehr

Pin It

Ähnliche Artikel