Fare Magazine Issue 9 (Kampala) – loremnotipsum.com

Fare Magazine Nr. 9: Mitten ins bunte Leben

Fare Magazine aus Grossbritannien ist eines unserer absoluten Leserlieblinge. Fare porträtiert mit jeder Ausgabe eine Stadt. Mit im Rucksack waren bereits Istanbul, Helsinki, Charleston, Seoul, Glasgow, Tiflis, Antwerpen und Lima. Die neuste Ausgabe nimmt Dich mit nach Kampala, der lebendigen Hauptstadt Ugandas. Kampala – was übersetzt «Hügel der Antilopen» bedeutet, liegt direkt am grossen Victoriasee und ist das Zuhause von 1,5 Millionen Menschen. Die Stadt ist geprägt von den Traditionen des alten Königreichs Buganda, dem britischen Imperialismus und den vielen neuen Migranten, die in Kampala zuhause sind.

Kampala hat verschiedene Generationen von Wachstum, Wandel und politischen Umbrüchen überstanden und ist zum kulturellen und wirtschaftlichen Zentrum Ugandas geworden, in dem sich viele in Kunst, Musik und Mode einen Namen gemacht haben.

Hier in Uganda wird das Essen sehr geschätzt. Einige der besten Gerichte findest Du in den heimischen Küchen der Stadt, in Streetfood-Mobilen am Strassenrand und den bescheidenen Restaurants wie der Kafunda. Zu den einzigartigen Gerichten zählen zum Beispiel Luwombo – in Bananenblättern gedünstetes Fleisch und Gemüse, das ursprünglich für Buganda-Royals hergestellt wurde, sowie die Heuschrecken-Delikatesse Nsenene oder Rolex, einem indisch-inspirierten Strassensnack.

Die neunte Ausgabe von Fare Magazine entführt Dich mitten ins bunte Treiben von Kampala. Locals zeigen Dir die Sehenswürdigkeiten der Stadt, von den Stränden von Ggaba bis zum ununterbrochenen Nachtleben von Kabalagala.

Your Cart

Cart is Empty
Updating Cart!
Click to access the login or register cheese