212 Magazine Issue 1 – loremnotipsum.com

212 Magazine – Strange Days

Ob die Macherinnen und Macher von 212 in Istanbul vorausgeahnt haben, was sich da über ihnen zusammen braut? Der Thementitel ihrer ersten Ausgabe vom 212 Magazine lautet nämlich «Strange Days». Irgendwie bezeichnend, dass uns das Magazin just vor den jüngsten Ereignissen in der Türkei erreichten.

Hält man 212 in den Händen, ist es erst einmal ein einziges Wow. Gut 180 Seiten blankes Überformat, jede einzelne voller Kreativität und Herzblut, hat es sich augenblicklich in die Liga unserer Lieblinge gespielt. Dass 212 halbjährlich erscheint, ist kein Grund zur Sorge – man kann sich an einer einzelnen Ausgabe sehr lange erfreuen. Seien es nun Martin Parrs Betrachtungen über seine Faszination für Strände, Adam Curtis’ fabelhafter Essay über Journalismus, Protestbewegungen und Optimismus gegen alle Widerstände oder das Portrait über Muhamed Ahmed Faris, den ersten und einzigen Kosmonauten Syriens – es gibt viele Stücke, auf die ihr euch freuen könnt. Ich lese mich da gerade kreuz und quer durch – next up: «Fashion & the new woman» von Fatma Türe, türkische Autorin und Soziologin.

Hoffen wir, dass die Stimmen von 212 Magazine – und nicht nur ihre – nicht verstummen werden. Wer sich zur aktuellen Lage von Journalistinnen und Journalisten in der Türkei informieren möchte, findet mehr dazu bei Amnesty International.

Your Cart

Cart is Empty
Updating Cart!
Click to access the login or register cheese