Fare Magazine Issue 10 (Kyoto) – loremnotipsum.com

Fare Magazine Kyoto: Eine Reise zu den Wurzeln Japans

Heute halte ich die allerneuste und sehnsüchtig erwartete Ausgabe von Fare Magazine in den Händen. Es gibt wohl keine Ausgabe von Fare, auf die ich mich so sehr gefreut hatte. Ich hatte mehrmals Kontakt mit den Machern des Magazins. Kenzie von Fare Magazine hatte mir mitgeteilt, dass der Druck dieser Ausgabe leider mehrmals verschoben werden musste aufgrund der Pandemie und der vorherrschenden Papierknappheit.

Nun bin ich umso glücklicher ist Fare #10 nun angekommen. Nachdem die letzte Ausgabe Kampala, die Hauptstadt Ugandas, vorgestellt wurde, nimmt Dich die neueste Ausgabe mit ins weiter entfernte Asien.

Kyoto ist Japans alte Hauptstadt und eines der spirituellen Zentren. Eine Stadt, in der Essen und Glaube eng mit der Natur verflochten sind. Ausgabe 10 erzählt Geschichten über die Wurzeln Kyotos, die einzigartige Küche und die soziale Kultur und wie sich die modernen Einwohner mit dem Erbe der Stadt auseinandersetzen.

Die neue Ausgabe von Fare Magazine taucht tief ein in die Küche der Stadt, von den Ursprüngen der Kaiseki-Küche in einem jahrhundertealten Teehaus bis zu den westlich inspirierten Gerichten in einem Retro-Kissaten-Café; Von den saisonalen, handgefertigten und beliebten Jōgashi-Süssigkeiten bis hin zu hausgemachten Obanzai-Gerichten, die auf traditionellen Kyoto-Zutaten basieren.

Fare Magazine Nr. 10 ist genau das richtige «Gegenmittel» für alle, die während der Pandemie wieder gerne in ferne Länder reisen möchten. Begib Dich auf eine wunderbare Reise nach Japan.

Your Cart

Cart is Empty
Updating Cart!
Click to access the login or register cheese