Perfect Strangers Magazine Issue 1 – loremnotipsum.com

Perfect Strangers Magazine: Hallo Fremde!

Manchmal werden Micha oder ich gefragt, ob wir denn Lieblingstitel im Sortiment haben. Die Antwort kann gerne mal ein bisschen länger ausfallen: Micha würde dann gerne mehr oder weniger alle Magazine aufzählen und ich muss immer ewig und drei Tage überlegen – es ist fast, als würde man jemanden nach seinem oder ihrem Lieblingskind fragen.

Aber insgeheim gibt es schon eine Handvoll Hefte, über die ich mich ganz besonders freue, wenn die jeweils neue Lieferung ankommt. Dieser erlesene kleine Kreis hat sich in den letzten Tagen definitiv um einen Titel erweitert, nämlich Perfect Strangers: Ein Magazin über ungeahnte Verbindungen und, ich kann es nicht anders sagen, ein kleines Meisterwerk. Klein auch bloss, weil es in einer sehr handtaschentauglichen Grösse daher kommt – inhaltlich und visuell hingegen ist Perfect Strangers grosses Kino.

Angefangen bei Karin Chien, die chinesische Independent Filme in den USA vertreibt über Ellen Freeman, die Totenkulte von Japan und Mexiko studiert bis hin zur Bedeutung von schwedischen Kohlrouladen fürs Osmanische Reich und der kulturellen Symbolkraft von Quallen – die druckfrische erste Ausgabe bietet jede Menge Stoff, an dem man sich festlesen kann. Genau das richtige für diese ein bisschen schwerelose Zeit zwischen den Jahren. Ich bin mir fast sicher, wer sich eine Erstausgabe schnappt, wird auch im neuen Jahr ein treuer Fan bleiben.

Your Cart

Cart is Empty
Updating Cart!
Click to access the login or register cheese

Welcome to our brand new shop: