Quottom Magazin #1 – Angst & Sehnsucht - Buy from LOREM (not Ipsum)

Quottom Magazin #1 – Angst & Sehnsucht

CHF 18.54 CHF 21.46 (incl. VAT, applies only to Switzerland)

Currency:

Quottom Magazin Nr. 1 ist da. Wie kann Angst «ne geile Droge» sein? Was hat Sucht überhaupt in der Sehnsucht verloren? Und wieso halten uns unsere Ängste immer wieder davon ab, unsere Sehnsüchte zu verwirklichen?

Sold out

Get free shipping to Switzerland and Liechtenstein for all orders over CHF 80.

This product is currently not in stock. Sign up to the waitlist and we send you an E-mail when it becomes available

Quottom Magazin Nr. 1 ist da. Wie kann Angst «ne geile Droge» sein? Was hat Sucht überhaupt in der Sehnsucht verloren? Und wieso halten uns unsere Ängste immer wieder davon ab, unsere Sehnsüchte zu verwirklichen? In der ersten Quottom-Ausgabe werden die beiden Dachthemen ANGST und SEHNSUCHT fotografisch, künstlerisch, mit Portraits und nach allen Regeln der Schreibe angegangen. Dabei finden sich sowohl bekannte Grössen wie WALTER PFEIFFER, MIKE MEIRÉ und YVES NETZHAMMER, junge aufstrebende Künstler wie YEHTEH oder EVAN RUETSCH sowie auch noch unentdeckte Perlen im ersten Magazin.

Quottom Magazin ist ein Kulturmagazin mit dem Fokus auf gesellschaftlichen Themen und Kunst. Es bietet inhaltlich Platz für lange Geschichten, aufregende Reportagen, aussergewöhnliche Portraits, gewitzte Kolumnen und Essays sowie ausdrucksstarke Fotostrecken und künstlerische Arbeiten. Quottom Magazin besticht mit seiner einzigartig zeitlosen Kombination von Kunst und Lebensthemen. Denn jede Ausgabe steht im Zeichen zweier vordergründig gegensätzlicher Begriffe, die als Dachthemen den redaktionellen Teil bestimmen und über Portraits und Fotostrecken schweben. Die beiden Begriffe werden separat redaktionell, wie auch gestalterisch aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet, um dann aufeinanderzutreffen und ihr Wechselspiel zu entdecken. Quottom sucht nach dem Unbekannten, Neuen sowie dem Profanen. Und zeigt dabei eine frische und intelligente Perspektive der jungen Kultur und der Themen, die uns alle beschäftigen.

Redaktion

Gülsha Adilji, Laurent Aeberli, Selin Aketin, Lazaro Conde, Audrey Djouadi, Federico Dominguez, Dilan Graner, Iluska Grass, Marius Grieder, Laila Gutknecht, Angela Hofstetter, Jonathan Jäggi, D.M., Simeon Muhl, Reto Naegeli, Maja Nicolin, Andrea Rearte, Laszlo Schneider, Julian Stauffer, Michelle Steinbeck, Yannick Zryd

Künstler

Tiziano Autera, Stefan Brucherseifer, Nonda Coutsicos, Philipp Dornbierer (Yehteh), Stella Feurer, Lisa Mettier, Florence Morgenstern, Yves Netzhammer, Tonie-Lina Peclard,Walter Pfeiffer, Yves Sinka, Andreas Spšrri, Lorena Strohner, Studio Oiler, Christiane Wiedmer.

Quottom Magazin Nr. 1 ist da. Wie kann Angst «ne geile Droge» sein? Was hat Sucht überhaupt in der Sehnsucht verloren? Und wieso halten uns unsere Ängste immer wieder davon ab, unsere Sehnsüchte zu verwirklichen? In der ersten Quottom-Ausgabe werden die beiden Dachthemen ANGST und SEHNSUCHT fotografisch, künstlerisch, mit Portraits und nach allen Regeln der Schreibe angegangen. Dabei finden sich sowohl bekannte Grössen wie WALTER PFEIFFER, MIKE MEIRÉ und YVES NETZHAMMER, junge aufstrebende Künstler wie YEHTEH oder EVAN RUETSCH sowie auch noch unentdeckte Perlen im ersten Magazin.

Quottom Magazin ist ein Kulturmagazin mit dem Fokus auf gesellschaftlichen Themen und Kunst. Es bietet inhaltlich Platz für lange Geschichten, aufregende Reportagen, aussergewöhnliche Portraits, gewitzte Kolumnen und Essays sowie ausdrucksstarke Fotostrecken und künstlerische Arbeiten. Quottom Magazin besticht mit seiner einzigartig zeitlosen Kombination von Kunst und Lebensthemen. Denn jede Ausgabe steht im Zeichen zweier vordergründig gegensätzlicher Begriffe, die als Dachthemen den redaktionellen Teil bestimmen und über Portraits und Fotostrecken schweben. Die beiden Begriffe werden separat redaktionell, wie auch gestalterisch aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet, um dann aufeinanderzutreffen und ihr Wechselspiel zu entdecken. Quottom sucht nach dem Unbekannten, Neuen sowie dem Profanen. Und zeigt dabei eine frische und intelligente Perspektive der jungen Kultur und der Themen, die uns alle beschäftigen.

Redaktion

Gülsha Adilji, Laurent Aeberli, Selin Aketin, Lazaro Conde, Audrey Djouadi, Federico Dominguez, Dilan Graner, Iluska Grass, Marius Grieder, Laila Gutknecht, Angela Hofstetter, Jonathan Jäggi, D.M., Simeon Muhl, Reto Naegeli, Maja Nicolin, Andrea Rearte, Laszlo Schneider, Julian Stauffer, Michelle Steinbeck, Yannick Zryd

Künstler

Tiziano Autera, Stefan Brucherseifer, Nonda Coutsicos, Philipp Dornbierer (Yehteh), Stella Feurer, Lisa Mettier, Florence Morgenstern, Yves Netzhammer, Tonie-Lina Peclard,Walter Pfeiffer, Yves Sinka, Andreas Spšrri, Lorena Strohner, Studio Oiler, Christiane Wiedmer.

Article No. bfquottom0001 Tag Country Switzerland Language German Brand Quottom Magazin Readers’ choice
Updating…
  • No products in the basket.

Subscribe now and get a discount of CHF 15.–

Optin

Please confirm your subscription in the E-mail we have sent you