Get 30% on all products until 21 August with discount code “SUMMEROFPRINT”

Transhelvetica 39 – Mut

CHF 10.00

Die neue Transhelvetica Nr. 39 ist da. Die neue Ausgabe widmet sich dem Thema «Mut».

Das Fortkommen auf Reisen ist abhängig von Angst und Mut. Denn während der Mut befähigt, auf unsichere oder gefährliche Situationen zuzugehen, stellt die Angst sicher, dass sich kein Übermut einschleicht. Diese gesunde Balance verschiebt sich jedoch zunehmend zugunsten der Angst: Anstatt beherzt neue Horizonte zu beschreiten werden alte Wege ausgebaut, bis jeder Hase den «Nervenkitzel» wagen kann.

Der Wagemut wird dagegen gebremst, weil niemand Verantwortung übernehmen will: gesperrte Wanderwege, Helmpflicht, verriegelte Fenster, charakterlose Architektur oder austauschbare Angebote sind die sichtbaren Zeichen davon. Doch ohne einen gelegentlichen Schritt ins Ungewisse entstehen keine neuen Leuchttürme. Darum haben wir uns für das neue Jahr, das politisch angsterregend begonnen hat, vorgenommen, in Taten wie auch in Gedanken mutig zu sein. Denn nur wenn man offenen Auges und – mit Köpfchen – unerschrocken auf Reise geht, erlebt man diejenigen Momente, die das Risiko mit Schönheit, Seelenruhe und Schalk belohnen.

Die grösste Mutprobe dieser Ausgabe war für uns die Zusammenarbeit mit den Design-Studentinnen der ZHdK, denen wir die Verantwortung für Konzept und Realisation des Inspirationsteils übergeben haben. Herausgekommen ist ein komplett neuer Ansatz, wie man Ausflugstipps verpacken kann!

Das Fortkommen auf Reisen ist abhängig von Angst und Mut. Denn während der Mut befähigt, auf unsichere oder gefährliche Situationen zuzugehen, stellt die Angst sicher, dass sich kein Übermut einschleicht. Diese gesunde Balance verschiebt sich jedoch zunehmend zugunsten der Angst: Anstatt beherzt neue Horizonte zu beschreiten werden alte Wege ausgebaut, bis jeder Hase den «Nervenkitzel» wagen kann.

Der Wagemut wird dagegen gebremst, weil niemand Verantwortung übernehmen will: gesperrte Wanderwege, Helmpflicht, verriegelte Fenster, charakterlose Architektur oder austauschbare Angebote sind die sichtbaren Zeichen davon. Doch ohne einen gelegentlichen Schritt ins Ungewisse entstehen keine neuen Leuchttürme. Darum haben wir uns für das neue Jahr, das politisch angsterregend begonnen hat, vorgenommen, in Taten wie auch in Gedanken mutig zu sein. Denn nur wenn man offenen Auges und – mit Köpfchen – unerschrocken auf Reise geht, erlebt man diejenigen Momente, die das Risiko mit Schönheit, Seelenruhe und Schalk belohnen.

Die grösste Mutprobe dieser Ausgabe war für uns die Zusammenarbeit mit den Design-Studentinnen der ZHdK, denen wir die Verantwortung für Konzept und Realisation des Inspirationsteils übergeben haben. Herausgekommen ist ein komplett neuer Ansatz, wie man Ausflugstipps verpacken kann!

Article No. bftranshelv0039 Tags Country Switzerland Language German Brand Transhelvetica Readers’ selection
Updating…
  • No products in the basket.