Transhelvetica 32 – Lux - Buy from LOREM (not Ipsum)

Transhelvetica 32 – Lux

CHF 10.73 (incl. VAT, applies only to Switzerland)

Currency:

Transhelvetica Nr. 32 ist erhältlich. Wer sich in der dunklen Jahreszeit nach Sonne und Helligkeit sehnt, aber ungern Berge erklimmt – es soll sie ja geben, diese Flachlandindianer – hat es manchmal schwer, einen rettenden Lichtstrahl zu ergattern.

In stock

Get free shipping to Switzerland and Liechtenstein for all orders over CHF 80.

Transhelvetica Nr. 32 ist da und erhältlich auf loremnotipsum.com. Wir Transhelvetikerinnen aber mögen heitere Gemüter und pragmatische Lösungsansätze. Also haben wir uns kurzum aufgemacht, das Licht eigenhändig einzufangen. Für die nächste Ausgabe von Transhelvetica liessen wir uns Luxuriöses, Tierisches und Lichtverwöhntes einfallen, um Ihren Alltag zu erhellen.

Transhelvetica Magazin, das ist das junge Schweizer Magazin für Reisekultur. Transhelvetica sucht die Schweiz hinter dem Heidi-Idyll. Wir finden überraschende Reiseziele, neue Geschichten zu altbekannten Destinationen und verkünden grosszügig Geheimtipps. Unsere Entdeckungsgänge werden zu Portraits über Stadt, Land, Berg und Leute. Für unsere Reportagen arbeiten wir mit jungen Talenten wie bekannten Journalisten und Fotografen zusammen. Das Magazin erscheint 6 Mal pro Jahr mit einem abwechslungsreichen Themenmix aus Natur, Kultur und Genuss. Es richtet es sich an neugierige, humorvolle und engagierte Entdeckernaturen mit einem Interesse an der Schweiz. Die Publikation thematisiert die Verbindung von Qualität, Design, Nachhaltigkeit und Genuss in der Freizeit. Die Redaktion hat sich passenderweise im Alten Bahnhof Letten in Zürich eingerichtet. Im Juni 2016 und nach eindrücklichen 35 Ausgaben wurde das Transhelvetica-Magazin einem Redesign unterzogen. Die Inhalte wie auch das visuelle Design der Publikation wurden komplett überarbeitet und das Magazin erhielt ein neues Logo.

Inhalt: Transhelvetica 32 – Lux

Weihnachtspapst
Johann Wanners Weihnachtskreationen haben bereits das Weisse Haus geschmückt und den Weihnachtsbaum im Vatikan auf Vordermann gebracht. In seinem Geschäft am Basler Spalenberg verkauft der Experte in Sachen heiliges Fest rund ums Jahr Weihnachtsschmuck. Wie er seinen Kunden Weihnachten auch im Sommer schmackhaft macht, verrät er in der Rubrik «Vor und hinter der Kulisse».

Mobile Dunkelkammer
Er kennt das Engadin wie kein anderer, weiss wo sich die schönsten Aussichten finden und wann der Maloja, ein eigenwilliger Wind aus dem Bergell, seine fixen Spielchen treibt. Daniel Meuli hat sich eine fahrbare Camera Obscura gezimmert, mit der er seine Bündner Heimat porträtiert. Wir haben ihm beim «Malen mit Licht» über die Schulter geschaut.

Auf der Lauer
Luchse sind äusserst scheu und schwer vor die Linse zu bekommen. Genau dies hat den Fotografen Laurent Geslin angespornt, den wildlebenden Eurasischen Luchs in seinem angestammten Schweizer Lebensraum zu dokumentieren. Das hochgesteckte Ziel verlangte ihm alles ab – tagelanges Ausharren in der Kälte, klamme Finger und Erschöpfung standen an der Tagesordnung. Er hat uns von seinen Nächten auf der Pirsch erzählt.

Sternenpark
Von einem Geheimtipp für Hobbyastronomen und Sternenfänger schreiben wir in unserer Rubrik «Freie Wildbahn». Im Naturpark Gantrisch bieten drei Sternwarten himmlische Ausblicke in galaktische Weiten. Mit Einbruch der Nacht erwachen nicht nur die dunklen Wälder zum Leben, auch das Firmament beginnt zauberhaft zu funkeln. In der Rubrik «Freie Wildbahn» sind sie für einen Moment dem Himmel ganz nah.

Geheime Schaumküsse
11 Gramm, 40 Kalorien und ein Buch mit 1000 Siegeln: Luxemburgerli. Ihre Rezeptur ist eines der bestgehütetsten Geheimnisse der Konditorkunst. Die süssen Verführungen gehören zu den beliebtesten Mitbringsel aus der Limmatstadt. In der Rubrik «Culinaria Helvetica» erzählt der Sprüngli-CEO höchstpersönlich, wie die «Lux» – so werden sie unter Kennern genannt – ihren Weg nach Zürich fanden.

Transhelvetica Nr. 32 ist da und erhältlich auf loremnotipsum.com. Wir Transhelvetikerinnen aber mögen heitere Gemüter und pragmatische Lösungsansätze. Also haben wir uns kurzum aufgemacht, das Licht eigenhändig einzufangen. Für die nächste Ausgabe von Transhelvetica liessen wir uns Luxuriöses, Tierisches und Lichtverwöhntes einfallen, um Ihren Alltag zu erhellen.

Transhelvetica Magazin, das ist das junge Schweizer Magazin für Reisekultur. Transhelvetica sucht die Schweiz hinter dem Heidi-Idyll. Wir finden überraschende Reiseziele, neue Geschichten zu altbekannten Destinationen und verkünden grosszügig Geheimtipps. Unsere Entdeckungsgänge werden zu Portraits über Stadt, Land, Berg und Leute. Für unsere Reportagen arbeiten wir mit jungen Talenten wie bekannten Journalisten und Fotografen zusammen. Das Magazin erscheint 6 Mal pro Jahr mit einem abwechslungsreichen Themenmix aus Natur, Kultur und Genuss. Es richtet es sich an neugierige, humorvolle und engagierte Entdeckernaturen mit einem Interesse an der Schweiz. Die Publikation thematisiert die Verbindung von Qualität, Design, Nachhaltigkeit und Genuss in der Freizeit. Die Redaktion hat sich passenderweise im Alten Bahnhof Letten in Zürich eingerichtet. Im Juni 2016 und nach eindrücklichen 35 Ausgaben wurde das Transhelvetica-Magazin einem Redesign unterzogen. Die Inhalte wie auch das visuelle Design der Publikation wurden komplett überarbeitet und das Magazin erhielt ein neues Logo.

Inhalt: Transhelvetica 32 – Lux

Weihnachtspapst
Johann Wanners Weihnachtskreationen haben bereits das Weisse Haus geschmückt und den Weihnachtsbaum im Vatikan auf Vordermann gebracht. In seinem Geschäft am Basler Spalenberg verkauft der Experte in Sachen heiliges Fest rund ums Jahr Weihnachtsschmuck. Wie er seinen Kunden Weihnachten auch im Sommer schmackhaft macht, verrät er in der Rubrik «Vor und hinter der Kulisse».

Mobile Dunkelkammer
Er kennt das Engadin wie kein anderer, weiss wo sich die schönsten Aussichten finden und wann der Maloja, ein eigenwilliger Wind aus dem Bergell, seine fixen Spielchen treibt. Daniel Meuli hat sich eine fahrbare Camera Obscura gezimmert, mit der er seine Bündner Heimat porträtiert. Wir haben ihm beim «Malen mit Licht» über die Schulter geschaut.

Auf der Lauer
Luchse sind äusserst scheu und schwer vor die Linse zu bekommen. Genau dies hat den Fotografen Laurent Geslin angespornt, den wildlebenden Eurasischen Luchs in seinem angestammten Schweizer Lebensraum zu dokumentieren. Das hochgesteckte Ziel verlangte ihm alles ab – tagelanges Ausharren in der Kälte, klamme Finger und Erschöpfung standen an der Tagesordnung. Er hat uns von seinen Nächten auf der Pirsch erzählt.

Sternenpark
Von einem Geheimtipp für Hobbyastronomen und Sternenfänger schreiben wir in unserer Rubrik «Freie Wildbahn». Im Naturpark Gantrisch bieten drei Sternwarten himmlische Ausblicke in galaktische Weiten. Mit Einbruch der Nacht erwachen nicht nur die dunklen Wälder zum Leben, auch das Firmament beginnt zauberhaft zu funkeln. In der Rubrik «Freie Wildbahn» sind sie für einen Moment dem Himmel ganz nah.

Geheime Schaumküsse
11 Gramm, 40 Kalorien und ein Buch mit 1000 Siegeln: Luxemburgerli. Ihre Rezeptur ist eines der bestgehütetsten Geheimnisse der Konditorkunst. Die süssen Verführungen gehören zu den beliebtesten Mitbringsel aus der Limmatstadt. In der Rubrik «Culinaria Helvetica» erzählt der Sprüngli-CEO höchstpersönlich, wie die «Lux» – so werden sie unter Kennern genannt – ihren Weg nach Zürich fanden.

Article No. bftranshelv0032 Tags Country Switzerland Language German Brand Transhelvetica Readers’ choice
Updating…
  • No products in the basket.

Subscribe now and get a discount of CHF 15.–

Optin

Please confirm your subscription in the E-mail we have sent you